Drei Fälle, drei Schicksale

Sonntag, 1. Dezember 2019, 15:00
Gedenkstätte AhrensbökFlachsröste 16, 23623 Ahrensbök
Euthanasie.jpg

Schulprojekt über Zwangssterilisation wird in der Gedenkstätte Ahrensbök vorgestellt

Paul und Christian wurden „angeborener Schwachsinn“ nachgesagt. Man hat sie operiert und zwangssterilisiert. Emma, verheiratet, 14 Kinder, galt ebenfalls als „schwachsinnig“. Sie wurde bestrahlt und unfruchtbar gemacht. Drei Fälle aus der Region, deren Akten im Kreisarchiv von Stormarn unter zweieinhalb Regalmetern von Ordnern zu finden sind.„Euthanasie und Zwangssterilisation in der NS-Zeit“ hieß im Herbst 2018 ein Projekt des 11. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums Bad Oldesloe. Schülerinnen und Schüler erarbeiteten sich eine Woche lang die Fälle von Paul, Christian und Emma, die alle drei Opfer der Zwangssterilisation wurden. Und sie erforschten das Thema Euthanasie, der staatlich verordneten Sterbehilfe.

Daraus ist ein Film entstanden, den Schüler*innen und ihre Lehrkräfte am Sonntag, den 1. Dezember 2019, um 15 Uhr in der Gedenkstätte Ahrensbök vorstellen. Die jungen Leute haben es sich nicht leicht gemacht. Sie recherchierten nicht nur im Archiv des Kreises Stormarn sondern fanden und interviewten einen Zeitzeugen und Chronisten aus Zarpen.Sie stellten das Interview - mit mathematischen oder geografischen Fragen - nach, das als “schwachsinnig“ Verdächtige bestehen mussten, um der Zwangssterilisation zu entgehen. Der Vorführung des Films wird am Sonntag eine Gesprächsrunde mit den Schüler*innen folgen. Sie werden ihre Motive nennen, warum sie sich an einem solchen Projekt beteiligten. Und sie werdensich Fragen der Besucher und Besucherinnen stellen, ob es beispielsweise sinnvoll ist sich mit der NS-Zeit in der Schule zu beschäftigen. Interessierte sind zu dieser letzten Sonntagsveranstaltung in diesem Jahr in die Gedenkstätte Ahrensbök eingeladen.

Die Gedenkstätte ist dienstags, mittwochs und donnerstags von 09.00 bis 12 Uhr geöffnet und am Sonntag,den 1. Dezember 2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr; nach der Winterpause ab Sonntag, d. 26. Januar 2020 wieder jeden Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr. Sie kann nach Anmeldung auch an anderen Tagen besucht werden. Das Gebäude liegt direkt an der Bundesstraße 432 (Koordinaten: 54.026198,10.593623), Flachsröste 16 im Ahrensböker Ortsteil Holstendorf. Telefon 04525 – 493 060, E mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eintritt und Führungen sowie die Teilnahme an Veranstaltungen sind kostenfrei. Spenden sind willkommen. Extra Parkmöglichkeiten: B 432 Einfahrt Flachsröste, links über das Betriebsgelände der Firma OHV,Ostholsteinisches Holzkontor


Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau


So. | 10:00 | Buddenbrookhaus

So. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen

So. | 10:00 | Europäisches Hansemuseum

So. | 10:00 | A-Rosa Hotel Travemünde