GegenpOol - Ausstellung Vivien Thiessen + Maria Gust

Freitag, 25. Oktober 2019, 10:00 - 18:00
Atelier Vivien ThiessenAn der Untertrave 40/41, 23552 Lübeck
flyer_thiessen_GustAusschn.jpg

Eigentlich waren die beiden Künstlerinnen mit ihrem eingereichten Projekt "GegenpOol" einjuriert worden für die Pop Up Gallery im ehemaligen Restaurant am Rathaushof. (Die LN berichtete.) Verschiedene Gruppen sollten diese Location vorübergehend in einen lebendigen Kulturort verwandeln. Die Umsetzung scheiterte an Organisationsproblemen der Verwaltung. Vivien Thiessen und Maria Gust zeigen ihre Ausstellung nun in den Atelierräumen An der Untertrave 40/41.

Maria Gust (1956) und Vivien Thiessen (1974) entstammen unterschiedlichen Generationen und wurden von unterschiedlichen Entwicklungen der Gesellschaft geprägt. Dennoch sind beide zum selben Fazit gelangt. Die Welt ist facettenreich; wo schwarz ist, ist auch weiß – was sich aufbauscht, verliert über die Zeit wieder an Spannung und umgekehrt. Beide reiben sich an den Zuständen der Gesellschaft und sind im Austausch miteinander zu der Überzeugung gelangt: „Und die Welt ist verdammt noch mal trotzdem schön!“ Befeuert durch die Gegebenheiten wird weiter gemalt und Schaffenskraft gewonnen.

In dieser Ausstellung werden Vivien Thiessen und Maria Gust ihre Arbeiten gegenüberstellen. Die Besucher sind eingeladen, Gemeinsamkeiten zu entdecken, aber auch Kontraste zu suchen. Die unterschiedliche Bildsprache beider Künstlerinnen bietet Material für diesen Weg und lässt nachempfinden, was die beiden Malerinnen bewegt hat.

Maria Gust und Vivien Thiessen möchten nicht schönen und verschönern, wollen die Welt nicht in ihren Bildern heilen. Beiden zu eigen ist ein zeitgemäßer Blick auf die Dinge. Wie verändert sich die Welt unter den Entwicklungen der Zeit und den daraus folgenden gesellschaftlichen Prozessen?

Auch wenn diese Einflüsse nicht direkt in ihren Werken abgebildet werden, so sind sie doch oft impulsgebend.  Allerdings verwandelt sich bei beiden das jeweilige Werk während des Malprozesses in etwas Eigenständiges. Das Reagieren auf das Geschehen auf der Leinwand folgt eigenen Gesetzen – das Ergebnis ist vorerst nicht absehbar. Aus dem Fremdeln mit der Gegenwart schälen sich dann möglicherweise ganz andere Themen heraus, manchmal geheimnisvoll oder magisch, mit Szenerien, die sich in mehrere Richtungen lesen lassen. So entpuppt sich die Welt als Pool wechselnder Zustände.

Ausstellungsdauer bis 2.11.2019
Öffnungszeiten: Do. und Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 11 - 14 Uhr
Herzlich willkommen!


Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau


Sa. | 20:00 | Kolosseum