Jaques Ammon & Eckhart Runge

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:00
KolosseumKronsforder Allee 25, 23560 Lübeck
jaques.jpeg

BaroqueBlues

Im neuen Programm des Duos Runge&Ammon werden die auf den ersten Blick sehr unterschiedlichen musikalischen Welten des Barock, des Jazz und des Tangos durch die unmittelbare Emotionalität ihrer improvisatorischen Elemente verbunden. So werden Kompositionen von George Gershwin, Chick Corea, Nikolai Kapustin, Biréli Lagrène und Astor Piazzolla Werken von J.S. Bach, G.F. Händel, A. Vivaldi u.a. entgegen gesetzt und dabei jeweils neu beleuchtet. 

Neben der Gegenüberstellung der unterschiedlichen freien, stilistisch prägenden Elemente, spielen die beiden Musiker in ‚Baroque Blues’ mit klischeehaften Erwartungen an das Genre, und ergründen dabei jeweils unerwartete Aspekte. Zugleich werden Bezüge der Musikgenres zueinander und deren Geschichte dem Publikum näher gebracht und durch die unterhaltsame Moderation des Cellisten vertieft.

Ob Barockmusik, Tango Nuevo, Latin- oder Gipsy-Jazz, die strenge der Form und die Sinnlichkeit des freien Ausdrucks vereinen sich an dem Abend  zu einem emotionalen Erlebnis.

„Das Duo, das sich wie kein anderes versteht, Musik unters Volk zu bringen, strahlte pure Leidenschaft und Energie aus, die sich sofort aufs Publikum übertragen.“ (Kölner Stadt Anzeiger) 

Eckart Runge - Violoncello

Jacques Ammon- - Klavier

Chick Corea (*1941): Spain Latin Jazz Paraphrase auf das ’Concierto de Aranjuez’ von

Joaquin Rodrigo (1901-99)
F. Händel (1685–1759):: Larghetto aus der Sonate für Violine G-moll, HWV 364b

George Gershwin (1989-1937): 'it Ain't Necessarily So' Chor aus ’Porgy and Bess’ Antonio Vivaldi (1685-1750): Preludium aus der Sonate Nr. 6 H-Dur, RV 46

Lucio Amanti: (*1975): Ballade aus der Jazz-Sonata Nr.1
C. W.Gluck (1714 – 87):: ‚Ballet’ aus der Oper ‚Orpheus und Euridike’

Biréli Lagrène (*1966): Made in France Gipsy Jazz
Astor Piazzolla: (1921-91): Milonga del Angel Tango Nuevo

J.S. Bach (1685 – 1750): Choral 'Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ' BWV 639 ***Pause***
Giovanni Legrenzi (1626-90): Lumi potete Piangere aus der Oper ‚La divisione del Mondo’

J.S. Bach: Vivace aus der Sonate für Cembalo und Viola da Gamba BWV 1029 Heitor Villa-Lobos (1887 -1959): Aria aus “Bachianas Brasileiras”
J.S. Bach: Adagio aus der Sonate für Cembalo und Viola da Gamba BWV 1029 Nikolai Kapustin: Nearly Waltz, op. 98

J.S. Bach: Allegro aus der Sonate für Cembalo und Viola da Gamba BWV 1029 Nikolai Kapustin: (*1937): Elegie, op.96

Nikolai Kapustin: Burlesque, op.97 Miles Davis: Blue in Green

Astor Piazzolla: Escualo 

 

Karten zu 12 bis 26 Euro (50% Ermäßigung für Schüler und Studenten) bei allen Vorverkaufsstellen des Lübeck-Tickets und an der Abendkasse.


Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau


So. | 18:00 | Hansemuseum – Beichthaus

Do. | 20:00 | Musik- und Kongresshalle Lübeck – MuK

Fr. | 20:00 | Kolosseum

Mo. | 18:00 | Musik- und Kongresshalle Lübeck – MuK

Sa. | 20:00 | Essigfabrik – Galerie

Übernachten in Lübeck

Unsere Hotelauswahl für Ihren Urlaub in Lübeck und Travemünde