SHMF: Eröffnungskonzert

Sonntag, 2. Juli 2017, 20:00
Musik- und Kongresshalle Lübeck - MuKWilly-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck
hengelbrock.jpg

Tränen seien ihr über die Wange geflossen, als sie zum ersten Mal den langsamen Satz aus Ravels G-Dur-Konzert gespielt habe, sagte Marguerite Long, die Pianistin der Uraufführung, 1965 in einem Interview. In der Tat ist dieser Satz von einer berückenden, fast überirdischen Schönheit. Zu Herzen geht auch die spätantike Geschichte von den Findelkindern Daphnis und Chloé, die sich im Jugendalter ineinander verlieben, verlieren und letztlich doch das ganz große Glück finden. Die ganze Farbpalette der hier beschriebenen Natur, die Lichtspiele der südlichen Sonne, aber auch die verschieden gefärbten Stimmungen der beiden Liebenden hat Ravel in seiner choreographischen Sinfonie »Daphnis et Chloé« betörend schön in Töne gefasst. Nur kurze Zeit nach Vollendung der vollständigen Ballettmusik – die das SHMF am 14. August mit seinen beiden eigenen Klangkörpern unter der Leitung von Christoph Eschenbach in der Elbphilharmonie präsentiert – erstellte Ravel die beiden Suiten, deren heute zu hörende zweite nahezu das gesamte Schlussbild umfasst und in einem rauschhaft-ekstatischen Bacchanale endet.

Maurice Ravel:
Daphnis et Chloé. Suite Nr. 2
Klavierkonzert in G
César Franck:
Sinfonie d-Moll

Hélène Grimaud, Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester
Thomas Hengelbrock, Dirigent

Foto: Florence Grandidier

Preiskategorien
99 € / 84 € / 67 € / 55 € / 32 €



Weitere Termine

Do. | 20:00 | ACO Thormanhalle

Sa. | 20:00 | Dom zu Lübeck

Di. | 20:00 | Meldorfer Dom

Mi. | 20:00 | Nikolaikirche Plön
Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Wetter in Lübeck

Übernachten in Lübeck

Unsere Hotelauswahl für Ihren Urlaub in Lübeck und Travemünde