Konzertreihe "Viertel nach Zwölf"
Neues Kulturprogramm in St. Katharinen

Zusätzlich zu den verlängerten Öffnungszeiten bietet die Katharinenkirche neue Veranstaltungen an.

So gibt es ab Samstag, den 25. Mai eine regelmäßige Konzertreihe: Die „Viertel nach Zwölf“-Konzerte mit Studierenden der Musikhochschule unter der Leitung von Prof. Hans-Jürgen Schnoor finden jeden Samstag von 12.15 bis ca. 13 Uhr statt.

Nach fünfjähriger Sanierung und Restaurierung wurde die Katharinenkirche in Lübeck im vergangenen Jahr wieder geöffnet. An zwei Tagen in der Woche war sie der Öffentlichkeit zugänglich – dank einer ehrenamtlichen Initiative. Die ehrenamtlich Tätigen übernahmen den Ticketverkauf und die Aufsicht – ein in Lübeck bislang einmaliges Experiment. Im Jahr 2017 soll nun die ehrenamtliche Arbeit ausgeweitet und darüber hinaus das Programm der Katharinenkirche mit neuen Angeboten bereichert werden.

Die um 1300 errichtete Katharinenkirche in der Königstraße, Lübeck, ist die einzig erhaltene der ehemals vier Klosterkirchen in Lübeck. Seit April 2016 ist sie nach langer Restaurierung, die im Unterchor noch fortgeführt wird, wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Nachdem das Kulturdenkmal über die kalte Jahreszeit geschlossen war, lädt es nun wieder zum Besuch ein. Bis Ende September kann man die Katharinenkirche jeweils donnerstags bis samstags in der Zeit von 12 bis 16 Uhr besichtigen. Die verlängerten Öffnungszeiten wurden durch das Engagement der ehrenamtlich arbeitenden Initiative ermöglicht. „Ich freue mich, dass wir durch ehrenamtliches Engagement auch in diesem Jahr die Katharinenkirche wieder für interessierte Besucher öffnen können“, so der leitende Direktor der LÜBECKER MUSEEN Prof. Dr. Hans Wißkirchen. „Mein großer Dank geht an die vielen Lübeckerinnen und Lübecker, die dies ermöglichen.“

Zusätzlich zu den verlängerten Öffnungszeiten bietet die Katharinenkirche neue Veranstaltungen an. So wird es - neben einem ausführlichen Programm zum internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai – ab Samstag, 27. Mai, eine regelmäßige Konzertreihe in der Kirche geben, die in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck stattfindet und das Programm der Kirche künstlerisch bereichert. Die „Viertel nach Zwölf“-Konzerte mit Studierenden der Musikhochschule unter der Leitung von Prof. Hans-Jürgen Schnoor finden jeden Samstag von 12.15 bis ca. 13 Uhr statt und bieten die Gelegenheit, den historischen Kirchenraum und seine besondere Atmosphäre als Konzertraum zu erleben. Frau Dr. Dagmar Täube, die als Leiterin des St. Annen-Museums auch für die Katharinenkirche verantwortlich ist, äußert sich begeistert: „Diese Kurzkonzerte bieten die ideale Möglichkeit, eine wohltuende Pause im samstäglichen Einkaufsstress einzulegen und die Katharinenkirche wie die Musik in einem sinnlichen Miteinander zu erleben.“

Auch regelmäßige Führungen durch den historischen Kirchenraum zu Kunst und Architektur der Katharinenkirche umfasst das neue Veranstaltungsprogramm. Die nächsten Führungen durch den Kirchenraum mit Besichtigung des Oberchores finden am Samstag, 6. Mai, am Samstag, 3. Juni, und am Samstag, 1. Juli, jeweils um 14.30 Uhr statt. Der Preis beträgt zzgl. des Museumseintritts 4 Euro. Führungen sind auch individuell für Gruppen buchbar unter Telefon 0451-1224134 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bei Interesse kann über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt zum Kreis der Ehrenamtlichen aufgenommen werden, die sich über weitere Unterstützung freuen.

Katharinenkirche
Öffnungszeiten: April – September | Do bis Sa | 12 – 16 Uhr
Erwachsene: 2 Euro / Kinder (6 – 18 J.): 1,50 €

Kommentar schreiben

Unsere Kommentare werden moderiert!
Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren