3. Krimifährte mit Gewinnspiel
„Nordgier“ - Hannes Nygaard ermittelt in geheimer Mission

Unsere nächste Krimi-Lese-Spur, die wir seit dem 3. Lübecker Krimifestival 2015 verfolgen, ist brisant und geheim zugleich. Wir bewegen uns heute im Korruptionssumpf in den höchsten Kreisen von Schleswig-Holstein. Der Schreibverdächtige Rainer Dissars-Nygaard, besser bekannt unter seinem Undercover-Pseudonym Hannes Nygaard, liefert mit seinem aktuellen Hinterm-Deich-Krimi Nordgier einen authentischen und schlüssigen Politthriller ab.

Herbstzeit – Lesezeit

Manchmal wundert man sich, wie schnell ein Buch durchgelesen ist. Mir ist das bei meinem letzten Marokko-Trip passiert. Ich war drei Wochen unterwegs in einem äußerst spannenden und interessanten Land voller Sehenswürdigkeiten, großartiger Natur, freundlicher Menschen – also volles Programm, eigentlich. Trotzdem habe ich nebenbei mehrere ziemlich dicke Bücher gelesen, denn Zeit zum Lesen gibt es immer. Ob nun am Strand von Essaouira, auf der Dachterrasse meines Riads in Marrakesch oder auf der Sanddüne am Rande der Sahara.

2. Krimifährte mit Gewinnspiel
„MeerMorde“ - Tatorte in der Lübecker Bucht

Unsere zweite, heiße Krimi-Lese-Spur, die wir seit dem 3. Lübecker Krimifestival 2015 verfolgen, führt uns diesmal an die Ostseeküste. Genauer gesagt geht es um MeerMorde in der Lübecker Bucht, die tatsächlich in noch mehr Morde ausarten.

[Videobericht] Andrea Riemer liest im Klassik Altstadthotel Lübeck

Am Montag, 26. Oktober lud Gastgeberin Hilke Flebbe zu einer Lesung mit der österreichischen Autorin Andrea Riemer ins Klassik Altstadt Hotel.

"Der Gaukler" - Eine Erzählung von Karin Buchholz

Jakob heißt der Junge, mit dem ich mich gleich auf der ersten Seite dieses Buches angefreundet habe. Bäuchlings liege ich zusammen mit ihm auf dem Teppich und spiele. Ein Zirkus kommt in die Stadt, wir bauen eine Wagenburg, in meinem Kopf sind sofort tausend Bilder und abertausend Farben...

Hugendubel Lübeck
Buchgenuss nach Ladenschluss

Einmal eine Nacht lang in einer Buchhandlung eingeschlossen sein, um sich in aller Ruhe nach Herzenslust dem Buchgenuss hinzugeben. Für manche ein langersehnter Traum, für andere ein wahrer Albtraum. Menschen mit Klaustrophobie packt bei dieser Vorstellung das kalte Grauen, hartgesottene Büchernarren bekommen stattdessen leuchtende Augen.

Wunderbares Gesamtkunstwerk im Kulturraum mit Frank Baake und Elmira Fries

Der letzte Samstag war ein sehr schöner Spätsommertag und der Kulturraum lud am Abend zu einer Lesung mit musikalischer Begleitung. Trotz Sommerwetter und zahlreicher Parallelveranstaltungen fanden sich gut 30 Gäste in der Aegidienstraße 37 ein, die vom rätselhaften Leben der "Frau, die keine Sängerin geworden war" mehr wissen wollten.

Daniela Krien "Muldental"

Muldental, das klingt nach Vertrautem. Ich schnappte mir das Buch vom Auslagentisch und blätterte im Rausch von Heimatgefühlen durch die einzelnen Kapitel, erst viel später bemerkte ich, dass ich ein Buch von Daniela Krien in den Händen hielt und erfreute mich an meinem Fundstück nun um so mehr. Toll, ein neues Buch der Leipziger Autorin! Schon ihren ersten Roman Irgendwann werden wir uns alles erzählen habe ich regelrecht verschlungen.

Auf dem 8. Lübecker Literaturtreffen - Vor Ort als Aquarell

Günter Grass lud am Samstag, 26.1.2013 zum achten Mal zum Lübecker Literaturtreffen. Am Sonntag wurde der Literaturpreis Von Autoren für Autoren verliehen.