Neue Ausstellung im Kunstraum K70
Wolfgang Tonne – FRIEDENSZEICHEN

In Malerei und Skulpturen sucht Wolfgang Tonne nach einer modernen Bildsprache für das Ewige.

Zeichenhafte Landschaften, abstrakte und figurale Arbeiten erzählen von ästhetischen Wahrnehmungen und existentiellen Empfindungen. Dazu gehören Zweifel, Lebenswunden, Schmerz, Angst und Frustration ebenso wie Hoffnung und Sehnsucht nach Identität und Befreiung.

Wolfgang Tonne lebt und arbeitet in Lübeck. 1991-2011 Professor für Architektur und Architektur-Psychologie an der Fachhochschule Lübeck. Seit 2005 Fokus auf Verbindung von klassischer Zeichnung und Malerei mit Mixed-Media, Computertechnik und Skulpturen aus Bronze und Stahl. Einzel- und Gruppenausstellungen in USA und Deutschland. Teil der Gemeinschaft Lübecker Künstler und CIVA (Christians in the Visual Arts, USA). www.wolfgang-tonne.com

 

Vernissage: Freitag, 8.12.2017 um 18 Uhr, Musik: Duo Buitkamp-Nagel, kreative Kompositionen mit Geige und Klarinette/Saxophon. Eintritt frei.

Ausstellung vom 8.11.2017 bis zum 12.01.2018 im Kunstraum K70
Öffnungszeiten: Do+Fr 17-19 Uhr, Sa 11-14 Uhr und nach Vereinbarung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren