Erwarten, 2017 (c) Wolfgang Tonne

Ausstellung zum Reformationsjubiläum
Wolfgang Tonne "MUT MACHT MENSCH"

Die Reformation vor 500 Jahren war ein mutiger, revolutionärer Prozess, der 1517 mit Martin Luther begonnen hat. Dieser Prozess hat von menschlicher Bevormundung freigesetzt. Die Ausstellung "MUT MACHT MENSCH" läuft bis zum 10. September und zeigt in der Museumsnacht u.a. Outdoor-Projektionen. Eintritt frei.

Willkommen, 2009 (c) Wolfgang TonneWillkommen, 2009 (c) Wolfgang TonneJeder kann seither eine Beziehung zu Gott suchen, persönlich im Gebet auf Deutsch wie ihm der Mund gewachsen ist über die Dinge des Alltags mit ihm reden und sein Wort in der Bibel in seiner eigenen Sprache auch persönlich lesen. Das öffnet für das Reden Gottes mit uns. Jeder sollte erleben können, wie der Glauben Gottes (sola fide) durch seine Gnade (sola gracia) retten und befreien kann und was die Bibel (sola scriptura) uns zeigt, wie die Beziehung zu Gott funktioniert. Deshalb sprechen wir auch von einer "Reformation der Herzen", die uns nach 500 Jahren immer noch herausfordert.

Heute gibt es mehr Menschen als zu jedem anderen Zeitpunkt der Geschichte, die unter Terror, Verfolgung, Ausbeutung, Menschenverachtung, Sklaverei und innerem Burnout zu leiden haben. Keine MACHT der Welt – nur eine Veränderung der Herzen kann dagegen etwas ausrichten. Das nehmen die 6 Kapitel der Ausstellung mit dem Motto der Lübecker Kirchen „MUT MACHT MENSCH“ ins Visier.

Vernissage: 23. Juni 2017 um 18 Uhr, Inputs zum Thema „MUT“ – musikalisch, medizinisch, theologisch und künstlerisch. Eintritt frei.

Die Ausstellung geht bis zum 10. September 2017. 
Öffnungszeiten: Donnerstags 11-16 Uhr (bis 18 Uhr am 22./29. Juni)
Samstags 11-14 Uhr, Sonntags von 11.30-14 Uhr

 Rahmenprogramm zur Ausstellung:
18. Juli um 18.00 Uhr "Aus den Kochtöpfen der Welt"
Interkulturelles Kochfest mit Musik, Kunst, Spiritualität
21. Juli um 19.30 Uhr Cross-Over
Mut-Angst, Input + Bildmeditation + Musik
30. Juli um 19.00 Uhr SHMF-Konzert mit Daniel Hope
26. August Museumsnacht (18-24 Uhr) mit Outdoor-Bild-Projektionen ab 22.30 Uhr
10. September ab 10.00 Uhr Gottesdienst-Finissage und Gemeindefest

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren