Künstler für Container-Projekt beim Hansetag 2017 in Kampen gesucht

Die Hansestadt Lübeck möchte eine Künstlerin oder einen Künstler zum Hansetag 2017 im niederländischen Kampen entsenden. Gesucht wird ein Künstler für ein Open-Air-Ausstellungsprojekt. Für den künstlerischen Beitrag oder die Präsentation stellt Kampen für die Hansestädte 20 Transportcontainer mit den Maßen 2x2x2 Meter zur Verfügung.

Berücksichtigt werden zweidimensionale Arbeiten ebenso wie eine Installation oder Performance. Die Künstler müssen während der Hansetage vom 15. bis 18. Juni persönlich anwesend sein, um mit dem Publikum zu interagieren. Der gewünschte thematische Rahmen ist „Die Welt der Kontraste“, zum Beispiel Vergangenheit und Zukunft, materiell und virtuell, innen und außen. Das zentrale Motto des Hansetages in Kampen ist „Wasser verbindet“. Kosten für Reise, Unterbringung, Verpflegung und Material (nach Absprache) werden von Lübeck übernommen. Ein Honorar ist außerdem vorgesehen.

 Bewerbungen mit einer Projektbeschreibung und einem Portfolio der Künstlerin bzw. des Künstlers sind bis zum 21. November 2016 zu richten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Hansestadt Lübeck, Kulturbüro, Schildstraße 12, 23552 Lübeck.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren